Last Days Vietnam
Und auf einmal sind 4 Wochen vorbei….
Unglaublich wie schnell die Zeit vergangen ist.. So viel gesehen so viel erlebt und gesehen und morgen geht schon der Flieger zurück in die Heimat!

Den letzten Tag gehen wir gemütlich an! Erst mal ausschlafen… soweit das bei den neuen Zimmerbewohnern möglich ist… Die gut beleibte Dame die über mir schläft lässt im schlaf die Balkenkrachen das ich noch zum Frauenschläger werden könnte… und die 2 netten Herren aus Litauen oder woher auch sie kommen…. kein Kommentar aber wer eine Stunde am morgen braucht sich in einem Dorm zu richten und dabei so einen Lärm macht das man sich wünscht sie wären vorher von Freddy Krüger besucht worden…
EGAL letzter Tag der wird genossen.

Nachdem wir unserem werten Freund an unserem Banh Mi Stand einen Besuch abgestattet haben gehts erst mal ab in ein Caffee… wir brauchen Wifi um zu schauen, dass wir heute unsere Roller loswerden!
Ein Backpacker hat uns angeschrieben er wollen evtl. einen kaufen aber er kann erst Mittags und außerdem müssen ja beide weg!
Über Tripadvisor finde ich einen Lokalen An,- und Verkäufer der in den höchsten Tönen gelobt wird… Der wird es wohl werden… Robert und ich haben beide überhaupt keine Lust mehr auf die Verkauferei!

Nachdem wir den halben Vormittag durch die Stadt geschlendert sind und uns in Caffees die Zeit vertrieben haben gehts ab ins Hostel Roller „vorführen“… Eine Katastrophe 😀 Erstens standen die dinger jetzt schon 4 Tage… was uns 80.000 Dong kostet… und dann springen sie natürlich nicht an.. 😀 Aber das der Verkauf nicht einfach wird bei dem äußerlichen Zustand war klar 😀
Ein gesunde Skepsis wäre noch nett ausgedrückt wenn ich mir unseren Interessenten so anschaue 😀 Das er die Teile nicht will wissen Robert und ich eigentlich ab der ersten Sekunde…
Nachdem sie jetzt auch kaum noch angehen ist die Sache gelaufen 😀 Also beide auf die Roller und zu unserer Werkstatt 😀
Der Cheff lacht nur laut als er unsere fahrbaren Untersätze sieht 😀 An Roberts Roller ist er allerdings trotz offensichtlicher Schäden direkt interessiert da es eine Honda ist.
Bei meiner… „Can´t buy because nobodey want´s Kawasaki“ 😀 😀 Nach einer Probefahrt entschließt er sich allerdings doch dazu „I buy it just for fun“ 😀 Klar… der verscherbelt das Teil nachher doch für den 5 Fachen Preis 😀
Am Ende werden es 50 USD für Roberts und ca 30 USD für meinen 😀 😀 😀 Es stellt sich noch heraus, dass ich die ganze Zeit über mit gefälschten Papieren bzw. einer ungültigen Zulassung unterwegs war… Beim nächsten Rollerkauf in Asien bin ich schlauer 😀
Egal wir haben sie los und diese Last ist endlich weg!

Nach dem Stress erst mal zurück ins Hostel und Schweis loswerden! Wer jetzt denkt ich bin son dauerschwitzer… Wetterbericht sagt 35 Grad gefühlt wie 48! Es ist tödlich die Tage in Hanoi…

Am Abend heißt es dann erst mal noch den Abschluss hier feiern… Wir lernen 2 Vietnamesen und 2 Kanadier kennen mit welchen wir den Abend zum Abschluss(schuss) bringen…. unzählige Bier später und um ein Trinkspiel reicher liege ich im Hostel und habe auch den letzten Tag in Vietnam überstanden…
Verrückt hier wirklich…. Und morgen gehts einfach schon wieder nach Hause… wo ist die Zeit geblieben….

I am Gone!

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published.